Geschichte

Geschichte

Der Name

Himmelfahrt 1994 fuhren wir mit unseren Haflingern und der Kutsche von 1906 über den Feldweg von Wettaburg nach Meyhen. Dabei verloren wir 4 Speichen am rechten Vorderrad und 3 Speichen am linken Hinterrad – wir sind trotzdem in Meyhen angekommen, aber dieser Radbruch kurz vor der Reitanlage war der Grund für den Namen „Broken Wheel Ranch“.

Die 1.Heimat – Meyhen bei Naumburg

Ende der sechziger und in den siebziger Jahren wurden in Meyhen eine ganze Anzahl von landwirtschaftlichen Zweckbauten errichtet, die heute noch das Ortsbild entscheidend  prägen. Im Ortskern – am oder auf dem ehemaligen Gutsgelände – entstanden Produktions- und Lagerhallen sowie eine Werkstatt, am Rande des Ortes, nach Beuditz zu, wurden Ställe und Gebäude für die Tierproduktion errichtet. Auf dem heutigen Ranchgelände am Beuditzer Berg 8 standen Ställe für die Haltung und Zucht von Schweinen und Rindern, ein Milchhaus mit Sozialteil und eine Lagerhalle mit Werkstatt. Die Anlage wurde bis zur Wende von der LPG Tierproduktion Neidschütz genutzt. 1990 wurde durch den Strukturwandel in der Landwirtschaft diese Anlage nutzlos und von Rainer Deike in Meyhen gekauft. Dieser begann mit seiner Dachdeckerfirma den Umbau der Anlage zu einem Reiterhof, der dem neuen Pferdesportverein Meyhen/Naumburg und dem Armbrust- und Bogenschützenverein Meyhen/ Naumburg als Vereinsgelände diente.

In diesen Jahren erhielt die Anlage ihre heutige Gestalt. Ungenutzte Gebäude wurden abgerissen, die Dächer wurden instandgesetzt, in die ehemaligen Rinderställe wurden Pferdeboxen eingebaut, der Dachboden des Färsenstalles wurde Schießhalle der Bogenschützen und aus dem Milchhaus entstand die Gaststätte „Zum Pferdestall“.  Konrad Schwabe, pensionierter Telekom- Mitarbeiter baute mittels ausgedienter Telegrafenmasten die Reitanlagen und sorgte für die Begrünung der Anlage. Bis November 2009 war der inzwischen über Siebzigjährige noch täglich um die Pflege des Geländes bemüht.
Ebenfalls Anfang der Neunziger entstand um Rainer Deike, Bernd Bettge, Rolf Knecht und Reiner Kleine die Countrybewegung von Meyhen, die mit dem ersten Countryfest 1992 eine Tradition begründete, die bis zum Mai 2014 fortdauerte.

Die Reitanlage wurde von Rainer Deike im Mai 2014 verkauft, damit endet die Western- und Countrybewegung in Meyhen . und damit auch die Geschichte der Ranch in Meyhen.

Die Broken Wheel Ranch + „Pferdestall“

2005 wurden die Gaststätte, die Countryhalle und zwei Ställe von Olaf Porzig und Michael Steinbrecher übernommen. Es war ein notwendiger Versuch, die Westerntraditionen in Meyhen am Leben zu erhalten. Olaf Porzig brachte die Idee von der Stallweihnacht aus Bad Reichenhall mit und veranstaltete im Zusammenhang mit dem RODEO AMERICA den 1. Pferdemarkt in Meyhen, Gruppenfotoder inzwischen, genau wie Countryfest und Stallweihnacht Tradition geworden ist.

In dieser Zeit wurde auch mi dem Kauf von SKIP´S SPECIAL DREAM und BOSTON WINDBREAKER die Grundlagen der AQH-Zucht gelegt.

Nach dem Ausscheiden von Olaf wurde Ranch und Gaststätte von unserer Familie weitergeführt. 2013 war das erste Jahr, wo die Veranstaltungen rentabel wurden, leider kam dann mit dem Verkauf der Anlage das Ende der Westerntradition und der großen Feste in Meyhen.

Nach langer Überlegung haben wir das Angebot aus Posewitz angenommen und setzen dort die begonnene Traditionen fort.

Im Oktober 2014 zogen alle um. Die Schweine kamen in ein Wildgehege in Thüringen, die Esel, die ja nur „untergestellt“ waren, sind vom Besitzer verkauft worden und unsere Pferde und Ochsen wohnen seit dem in Posewitz bei Camburg.

Die 2. Heimat – Die Broken Wheel Ranch in Posewitz

Wir haben für unsere Tiere die ehemalige Remise des Gutes Posewitz zum Stall ausgebaut mit anschließenden Ausläufen. Die Koppeln sind weitläufig und fördern durch Größe und Lage das Wohlbefinden der Tiere.

Das ehemalige Turniergelände gibt uns die Möglichkeit für Countryfest und Pferdemarkt, mit der Halle wurde es nichts, da Westernfreunde in Verbindung mit Whisky nicht jedermanns Sache sind .

Zusammen mit dem Pensionsstall Posewitz wird am 2. Advent die Tradition der Stallweihnacht aufrechterhalten – mit Weihnachtsmarkt und Krippenspiel im Stall.

2